Exhibitions

 Galerie Wagner + Partner
 Galerie Wagner + Partner

Eckart Hahn

Limbus

28.04.2017 – 03.06.2017

Vernissage: 28.04.2017, 19:00 - 21:00

Öffnungszeiten Gallery Weekend Berlin: Samstag + Sonntag 12 - 18 Uhr


WAGNER + PARTNER freut sich zum diesjährigen Berliner Gallery Weekend die neue Einzelausstellung von Eckart Hahn zu eröffnen. Im gestalteten Farbenspiel der Galerieräume treten die jüngsten Bilder des in Reutlingen lebenden Künstlers ans Licht und entfalten – wie stets bei Eckart Hahn – eine eigentümlich faszinierende Atmosphäre. Das einzigartige Bilderuniversum des Malers steht dieses Mal unter dem Thema Limbus. Limbus, lateinisch Rand oder Saum, ist nach Thomas von Aquin ein Ort, der für die Seelen der Verstorbenen als ein Zwischenzustand verstanden werden kann; weder herrschen hier Glück noch Leid.

Für Eckart Hahn steht unsere Zeit unter dem Zeichen des Limbus und des Übergangs. Da, wo wir herkommen, können wir nicht mehr sein, da, wo wir hinwollen, sind wir noch nicht. Der Mensch steht am Rande. Dennoch sind wir auf der Suche nach unserem Platz in der Welt eingebunden in die Strukturen des Seins. Während der Mensch diesen Prozess nicht ohne Reflexionen und Beobachtungen vollziehen kann und Limbus-gleich in einem Zwischenzustand steckenzubleiben scheint, erfahren Tiere ihn in einer Art von Selbst-Verständlichkeit: Füchse ernähren sich aus Mülltonnen am Rande der Stadt statt wie ehedem allein zu jagen, Waschbären konkurrieren mitten in der Metropole mit Katzen ums Futter…

So werden in der neuen Ausstellung des Künstlers die einzelnen Tiere wie Platzhalter für diesen Veränderungsprozess. Inspiriert von den naturwissenschaftlichen Betrachtungen eines Alexander von Humboldt (1769 – 1859) hat Eckart Hahn für Limbus einen vielfältigen ästhetischen Kosmos geschaffen, der dem Besucher die Kraft dieses Lebensprinzips, aber zugleich auch das Fragile und Transitorische spürbar werden lässt.


Eckart Hahn (*1971 in Freiburg), Studium Graphik-Design an der Johannes-Gutenberg-Schule in Stuttgart, lebt und arbeitet in Reutlingen. In den letzten Jahren zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa (Kunstpalais Erlangen, Kunstmuseum Singen, Kunstverein Mannheim u.v.a.) sowie Einzelausstellungen in New York wird Anfang 2018 im Berliner Haus am Lützowplatz mit einer Einzelpräsentation geehrt.